Outfit und Burger-Liebe

11/17/2014

Ich bin die totale Food-Fanatikerin - ich könnte den ganzen Tag nur über Essen reden, mir Bilder von Essen anschauen und am liebsten würde ich den ganzen Tag nur essen. In meiner Beziehung stehe ich damit leider alleine da, denn mein Freund isst zwar gern, aber leider möchte er mit mir nicht vorher genau planen, was es denn geben soll und nach der Nahrungsaufnahme finden auch keine ewigen Analysen statt, was denn genau gut und schlecht war. Immerhin wartet er im Restaurant mit dem Essen, bis ich ein schönes Foto geschossen habe.
Da ich also im realen Leben dahingehend nicht ganz ausgelastet bin, befriedige ich meine Sucht vorranging im Internet, über Blogs und Rezeptseiten. Die gleiche Quelle gab mir vor ein paar Jahren schon den Anstoß, etwas mehr über meine Gesundheit und das, was ich meinem Körper täglich zuführe, nachzudenken. Viele Artikel und Bücher später habe ich nun eine Ernährungsweise gefunden, welche meinem Körper spürbar gut tut, welche aber gleichzeitig nicht zu strikt ist, als dass man sie nie wirklich einhalten könnte.
 


Diese Ernährungsform (keine Diät!) nennt sich LOGI-Methode und bedeutet grundsätzlich, dass in unserem Einkaufswagen lediglich Gemüse, Obst, Nüsse, Fleisch, Fisch und Milchprodukte landen. Kein Brot, keine Nudeln und erst recht keine industriell gefertigten Nahrunsgmittel - so koche ich auch zu Hause immer gesund. Ich sehe es aber nicht sehr streng - wenn wir zum Beispiel unterwegs sind oder es eine tolle neue Schokolade gibt, ist mir egal, ob es nicht das Gesündeste ist. Dazu stehe ich einfach zu extrem auf Essen in jeglicher Form.



Warum erzähle ich das überhaupt? Also grundsätzlich habe ich die unschöne Eigenschaft, dass ich einfach jedem erzähle, was er denn am besten nicht essen sollte, wenn er lang und gesund leben möchte :D. Ich meine es ja nur lieb, denn die positiven Auswirkungen von "artgerecheter" Ernährung sind deutlich spürbar. 

Aber eigentlich wollte ich nur davon berichten, dass ich Burger wahnsinnig liebe und früher ständig die tollsten und leckersten Burger zu Hause gemacht habe. Aufgrund des Verzichts auf Brot musste ich natürlich eine Alternative finden und nehme nun ganz viele Salatblätter, anstatt des Brötchens. Von Low-Carb hat sicher jeder schon einmal gehört und obwohl LOGI nicht Low-Carb ist, kommt dieses "Rezept" mit sehr wenig Kohlenhydraten aus. Ihr solltest es echt probieren, denn es ist das Lieblingsessen von meinem Freund geworden und das heißt schon etwas ;).

Obwohl meine gesunde Alternative richtig toll schmeckt, muss es trotzdem manchmal ein richtiger Burger sein. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass im Medienhafen in Düsseldorf zwei neue Burger-Restaurants eröffnet haben. Gestern habe ich mit meinem Freund eins davon getestet (es heißt übrigens "Hans im Glück") und fand es sooo lecker. Trotzdem bin ich gespannt auf den direkten Vergleich mit dem zweiten Restaurant, um meinen Freund danach stundenlang mit Analysen nerven zu können. Das Outfit mag ich übrigens sehr, obwohl ich keine Extensions getragen habe, womit ich mich sonst sehr unwohl fühle.



21 Kommentare

  1. ich mach meine Burger oder wraps auch immer mit salatblättern, nur ich verwende hähnchenbrust als fleisch. Habe vor 3 Jahren 25 kg abgenommen und halte es seit dem :)
    Toller Post und richtig schickes und heißes Outfit ;)
    xoxo Colli || my Blog - TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Hähnchen habe ich das auch schon gemacht :) Wow? Das ist echt Wahnsinn.
      Dankeschön :*

      Löschen
  2. Dein Outfit ist der Wahnsinn, sieht richtig gut aus :) Wow

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Outfit :-)

    Bei der Überschrift dachte Ich schon an "Hans im Glück" haha :-D Hab nämlich schon oft davon gehört und neulich erst gegoogelt ob es das in meiner Stadt auch gibt, und tatsächlich! Möchte dort nämlich bald auch mal essen gehen! :-D Deine gesündere Burger Variante finde Ich aber auch klasse, bräuchte auch nicht unbedingt das Brot! Leider habe Ich meinen inneren Schweinehund noch nicht überwunden, mich endlich mal gesünder zu ernähren, aber Ich bleibe dran :-D

    LG :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Das ist ja witzig :D Bei Hans im Glück gibt es auch Burger ohne Brötchen ;)

      Löschen
  4. Ganz viele Salatblätter klingt richtig gut :-D
    Wenn ich einen Burger esse und das kommt sehr selten vor, dann die vegetarische Variante :)
    Wow das Outfit ist der Hammer *_* Du hast eine bomben Figur.

    :DD Jaa da war aber nur 1 Tag Weihnachtsmarkt bei meiner Mama auf der Arbeit :)
    Charmed schaue ich heute noch total gerne :)
    <3

    AntwortenLöschen
  5. super blog, hast eine neue followerin, hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei liebes :) ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie toll, freut mich sehr :) Ich schau mal vorbei :*

      Löschen
  6. Guten Abend,
    ich wollte sogar mal zum Veganer werden und entschied mich dann doch für den Vegetarier. Habe es sage und schreibe zwei Wochen ohne Fleisch ausgehalten und dann ging gar nichts mehr. Auf meinen heißgeliebten Burger musste ich verzichten, schaute meinen Lieben beim Schnitzelessen zu und wurde da schon teilweise echt gnatschig. Es ist nichts für mich und daher esse ich das, was ich gerne mag oder wir gerne mögen. Dies ist sehr ausgewogen und auch Nudeln und Brot. Vollkornbrot, Schwarzbrot und so weiter und es müssen auch nicht immer Weizennudeln sein. Zudem gibt es hier viel Obst und Gemüse, die Kinder lieben es. Ich kann dieses ganze Essensgerede mittlerweile auch nicht mehr ab. Man fühlt sich fast bekehrt. Wenn man echt nichts essen sollte oder darf, sollte man jetzt aufhören zu atmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also leider hast du recht - eigentlich darf man gar nichts mehr esse. Ich versuche Schadensbegrenzung zu betreiben... Vegan und vegetarisch hat mir gar nicht gut getan - ich hatte nur Kopfschmerzen, war müde und mein Körper war übersät mit blauen Flecken. Echt schade...

      Löschen
  7. Hey du!

    Deine Burgeridee klingt sehr gut, ich bin nicht so der Brotmensch, also wäre das auch was für mich ^^
    Ich beschäftige mich nicht besonders mit meinem Essen, was man mir leider auch ansieht xD Aber ich habe mich schon gebessert, ich esse kaum noch Fast Food und fast jeden Tag ausreichend Gemüse ^^*
    Deine Haare sehen auf den Bildern doch super aus! Aber ich verstehe dich, wenn man sich an etwas gewöhnt hat, fühlt man sich schlecht ohne.

    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog! Ich hätte nicht gedacht, dass du mich besuchst... deswegen umso mehr dankeschön :D Ich stehe in letzter Zeit extrem auf alle Rosa- und Pinktöne, weil mich Herbstfarben (jetzt schon) nerven. Dabei habe ich mir erst vor ein paar Wochen neue jahreszeitgerechte Lippenstifte gekauft.

    Der Film ist leider etwas enttäuschend... aber man muss dazu wissen, dass ich fast keinen Film gut finde. Die Leute, die mit mir ins Kino gehen oder auch so Filme mit mir schauen nennen mich schon "Film-Gestapo" xD Ich glaube, der letzte akutelle Film, den ich -wirklich- gut fand, war "The Hurt Locker"...
    "Interstellar" sieht gut aus, insoweit lohnt es sich ihn im IMAX zu sehen. Er ist aber auch unlogisch, hat peinliche Dialoge und schrecklich flache weibliche Charaktere (für Nolan ja aber so üblich - entweder tot oder flach xD).

    Liebe Grüße
    Alexandra-Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Danke, dass mit den Haaren ist echt Gewohnheit. Ich mag kritische Menschen, aber manchmal muss man auch die Erwartungen anpassen :D Ich gucke zum Beispiel gern The Fast and the Furious Filme, was wirklich nur geht, wenn man vorher sein Gehirn auschaltet ;)

      Löschen
  8. Hab's glaube ich auch ein wenig doof beschrieben mit den zwei Tragemöglichkeiten der Tasche haha Man kann sie einmal, wie auf dem Bild, über die Schulter tragen oder aber auch als eine Clutch-Version, zusammengefaltet :)

    Schau mal hier -> http://thebagateur.com/2013/07/29/celebs-that-carry-stella-mccartney-falabella/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das sieht echt toll aus :) Praktisch und schön also :D

      Löschen
  9. Wir haben auch seit ca einem Jahr ein Hans im Glück in der Stadt und ich hab mich sofort in die Burger verliebt! :D

    AntwortenLöschen
  10. Meine Liebe, ich glaub, die Sternchen-Decke gibt es nicht mehr, aber die haben gerade bei Strauss gaaaanz viele Sachen mit Sternchen - Handtücher etc. Aber auch Decken. ;)

    Liebst,
    vreeni

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöner Post :)
    Ernährung ist wirklich sehr wichitg, da muss man ab und an auch mal schauen, dass es nicht zu viel von dem leckeren Süßkram wird. ;)
    Aber Obst & Gemüse schmecken ja auch ;D (macht nur etwas mehr Arbeit bei der Zubereitung) ;D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...