So toll!!!

1/24/2014


Frühstück

1/23/2014

Wenn ich morgens aufstehe, mache ich mir als erstes einen Liter Tee, denn ich trinke sonst viel zu wenig, aber ein Liter muss mindestens drin sein. Ich liebe Tee und wenn man sich einmal daran gewöhnt hat ihn ohne Zucker zu trinken, findet man es sogar richtig lecker. Wahlweise trinke ich noch stilles Wasser mit ein bisschen Zitrone, ansonsten höchstens mal einen ungesüßten Chai Latte unterwegs. Aber man sollte wirklich keine Kalorien in flüssiger Form zu sich nehmen. Natürlich trinke ich am Wochenende auch ganz gern alkoholische Getränke, aber das gehört dann zum Cheat-Day, den ich einmal die Woche habe ;) selbst da versuche ich nur Wodka/Gin mit Zitronensaft+Wasser zu trinken. Schmeckt wirklich lecker.

Ich esse fast jeden Morgen das gleiche: Bio-Vollfettquark mit Sahne, dazu 3-5 El Leinöl, ein paar Nüsse und etwas Obst. Am besten Beeren - die haben wenig Zucker. Das macht richtig lang satt, da es so fett ist. Und "fettes" Essen macht tatsächlich nicht fett, bzw.kommt das natürlich auf die Kalorien an, aber Kohlenhydrate (wie Brot, Nudeln, Süßigkeiten usw.) sind das, was wirklich ungesund ist und letzendlich dick macht. Das sollte man also meiden, was wirklich schwer ist, denn wenn man mal unterwegs ist und Hunger hat, ist es fast unmöglich Low-Carb zu essen. Man kann sich irgendwo einen Salat holen, oder asiatisch essen, denn Reis ist zwar auch nicht toll, aber am wenigsten schlecht von allen Getreidesorten.

YOGA

1/11/2014


                                                     
Das Video habe ich gerade bei Youtube gefunden und finde es richtig toll. So motivierend.
Gerade mache ich nur einmal die Woche Yoga im Fitnessstudio, aber ich habe jetzt auch angefangen mir zu Hause Zeit dafür zu nehmen. Man hat danach Muskelkater an Stellen, die man noch nie vorher gespürt hat und ich liebe das. Ich sehe also eher den sportlichen Effekt, als die "spirituelle" Komponente ;) Ich bin auch nicht gerade die Gelenkigste und beim Yoga dehnt man sich ja extrem.
Ich hatte mir vor einem halben Jahr mal in den Kopf gesetzt, Spagat zu können und mich jeden Tag nach diesem Video gedehnt:


 

Allerdings habe ich das, wie sooft, nicht wirklich durchgezogen. Aber das wird auf jeden Fall ein Ziel sein. Und natürlich insgesamt mehr Körperbeherrschung.




Nie wieder falsche Wimpern

1/09/2014


Ich kam durch eine relativ berühmte Bloggerin auf dieses Wundermittel - Jennifer Stano. Ich liebe sie, sie ist echt inspirierend und ihr Körper ist der Hammer. Sie ist die Frau eines Milliardärs und ihr Lifestyle macht schon etwas neidisch, aber ist extrem interessant. Ihr solltet auf jeden Fall einen Blick auf ihren Blog werfen, vor allem auf die älteren Posts, denn aktuell postet sie nur noch Baby-Kram und das ist, zumindestens für mich, nicht besonders interessant ;).








Auf jeden Fall hat sie von einem Wimpernwachstumsserum geschrieben (Latisse), welches sehr teuer ist, wofür sie aber eine billige Alternative in der Apotheke bekommen hat. Lumigan heißt das und es hat die selben Inhaltsstoffe, wie die teure Alternative. Ich habe es täglich benutzt (man trägt es mit einem Pinsel auf den Wimpernkranz auf, wie einen Lidstrich) und nach einem Monat hat man schon sehr positive Ergebnisse gesehen:












Vorher








Nachher:












           
Meine Wimpern waren wirklich kurz, durch den Wimpernkleber, der beim Entfernen immer einige Härchen ausrupft. Ich habe auf den Nachher-Bildern etwas Wimperntusche, aber man sieht, denke ich, trotzdem, dass sie viel dichter und länger sind. Wurde auch oft darauf angesprochen.
Leider gibt es Lumigan nur mit Rezept, deswegen habe ich nach Alternativen geschaut und man kann ein anderes Mittel, mit dem selben Wirkstoff aus den USA bestellen und kommt ungefähr auf den selben Preis (~30€).


Meine Freundin hat es getestet und es hat die selbe Wirkung :).